- Schnitzler-Text: Vita

Vita

geb. 1970 in Neuss am Rhein

 

Mein  Studium der Neuen Deutschen Literatur und Philosophie an der FU Berlin schloss ich als Magistra Artium ab. Seit 2000 bin ich in drei unterschiedlichen Berufswelten zu Hause. 

Die Wortwelt

Innerhalb der Wortwelt bewege ich mich als Autorin und Journalistin. Meine Stärke ist die kurze Form, vom 80-Zeiler bis zur Kurzgeschichte. Meine Texte werden im Deutschen Taschenbuch Verlag und im Theaterstückverlag Korn-Wimmer verlegt sowie in der Tages- und Monatspresse publiziert.

Die Theaterwelt 

Als Dramaturgin und Theaterpädagogin war ich an unterschiedlichen deutschen Bühnen fest engagiert (Theater der Stadt Heidelberg, Nationaltheater Mannheim, Düsseldorfer Schauspielhaus, Das Rheinische Landestheater Neuss). Ich bin auch vertraut mit der Arbeit der freien Szene. Insgesamt blicke ich auf eine Berufserfahrung von mehr als 40 Inszenierungen als Dramaturgin und Theaterpädagogin zurück und bin versiert im Kinder- und Jugendtheater und im Abendspielplan. Seit 2015 inszeniere ich regelmäßig die Amateurtheatergruppe Doredräwer in Schäftersheim und Clubs der Jungen Bürgerbühne am Nationaltheater Mannheim. Seit 2017 habe ich meine Ausbildung als Klinik-Clown bei Laura Fernandez und Hanna Linde an der Theaterschule Frankfurt beendet und bin jetzt auch in der Welt der Komik und Leichtigkeit zuhause. Weitere Clownslehrer sind Moshe Cohen, Andreas Bentrup, Bruno Zühlke.

Die Welt der Pädagogik

Als Dozentin versuche ich, künstlerische Arbeitsweisen und Methoden zu nutzen, um menschliche Entwicklung anzustoßen. Für das Grend Bildungswerk Essen / TPZ Ruhr beteilige ich mich an der Ausbildung von Theaterpädagogen (BuT). Für das Landesprojekt Kultur und Schule NRW leite ich seit 2009 Künstlerfortbildungen für die Sparten „Theater“ und „Literatur“ und führe seit 2016 für den Landesverband Theater an Schulen Rheinland-Pfalz Lehrerfortbildungen durch. Durch meine langjährige Erfahrung als Theaterpädagogin an deutschen Stadttheatern bin ich mit der Workshop-Leitung in der Erwachsenenbildung vertraut, arbeite aber auch immer wieder gerne mit Kindern, Jugendlichen und Senioren sowie beeinträchtigten Menschen.

Ich engagiere mich für die Weiterbildung von Klinikclowns als Dozentin beispielsweise beim Kongress der Klinik-Clowns BuBuBü 2014 und 2016 in Weimar oder bei der HHH-Akademie 2017 in Königswinter.